Sommerliche Babybauchreportage

Babybäuche zu fotografieren gehört mit zu den schönsten Aufgaben meines Jobs. Die Vorfreude der werdenden Eltern, die schon so gespannt sind auf ihr Kind, all die Gedanken, wie es wohl aussehen und sein wird, wie man sich als Mama und Papa fühlen wird … Ja, es ist schon eine ganz besondere, hoch emotionale Zeit so eine Schwangerschaft und werdende Mamas strahlen so eine Schönheit, Energie und Kraft aus, dass es mich immer wieder unheimlich erfüllt, diese Zeit als Erinnerung mit meiner Kamera festhalten zu dürfen. Aber wann ist denn nun der richtige Zeitpunkt für so ein Babybauchshooting? Ganz ehrlich? Das kann man so pauschal gar nicht festlegen. Für euch ist es natürlich wichtig, dass ihr euch (noch) wohl fühlt und Spaß an so einem Shooting habt. Zum Ende der Schwangerschaft wird es mitunter ja doch etwas beschwerlicher und der Körper sammelt alle Kraftreserven für die bevorstehende Geburt. Als guten Zeitraum kann ich euch die 32. – 36. Schwangerschaftswoche empfehlen, die Babymurmel ist schon schön rund und die Mamas fühlen sich auch noch fit genug für einen kleinen Spaziergang oder Ausflug.

Dennoch, dieser Zeitraum ist keine fixe Vorgabe und als Mama von vier Kindern, weiß ich selbst, dass durchaus viele Dinge während der Schwangerschaft organisiert und bedacht werden wollen, und der Gedanke an Babybauchbilder manchmal schlichtweg einfach durchrutscht. Diese beiden verliebten werdenden Eltern auf den Bildern hier haben mich ganz kurzfristig, erst in der bereits 37. Schwangerschaftswoche kontaktiert. Und sie hatten Glück, ich hatte eine Lücke im Terminkalender und so konnten wir noch in der gleichen Woche das wunderbare Sommerwetter zusammen mit traumhaft schönem Abendlicht für unsere Babybauchreportage nutzen. Es war wirklich toll mit den beiden und sie waren so unheimlich verliebt und innig … hach, in diesen Augenblicken merke ich immer wie dankbar ich bin, dass ich diese Momente miterleben darf! Und das Schönste: Nur wenige Tage nach der Auslieferung der Bilder erreichte mich die Mail der Eltern, dass der kleine Bauchkeks, wie sie ihn liebevoll genannt haben, endlich das Licht der Welt erblickt hat. Wie schön!

 

           

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.